Frische aus der Region

siebenkorn verarbeitet ausschließlich Demeter-Getreide der siebenkorn Erzeugergemeinschaft. Auch Eier, Milchprodukte und saisonale Zutaten wie Obst und Gemüse werden bevorzugt von regionalen Bauern eingesetzt – man kennt den Ursprung. Alle Zutaten sind mindestens kontrolliert-biologisch angebaut.

Erlesene Qualität

siebenkorn sucht nur das Beste aus: Salat, Gemüse und Erdbeeren vom Biolandhof Plitt in aus Lohra-Damm, Kaffeebohnen aus der Bio-Kaffeerösterei Weimar-Kehna. Das Lupinenmehl stammt aus dem nördlichen Spessart vom Biohof Klein.

Grundsätzlich rein

Wir verzichten grundsätzlich auf Vormischungen, künstliche Backmittel und Zusatzstoffe. Denn wahre Handwerkskunst braucht keine Hilfsstoffe. So garantiert siebenkorn die Reinheit all seiner Spezialitäten, von der Zutat über die Herstellung bis in die Theke. 

Die Frischvermahlung auf vier eigenen Getreidemühlen frisch vor der Teigbereitung garantiert zudem echtes Vollkorn - mit Keimling. Genuss pur.

 

Alt Bewährtes neu kreiert ...

... und alte Rezepte für neue Genüsse kombiniert. Dafür setzt siebenkorn u. a. besonders gerne alte Getreidesorten ein – Dinkel, Emmer, Einkorn und Lichtkornroggen: Handwerklich nicht ganz einfach zu meistern, doch entstehen daraus geschmack- und charakterstarke Brote sowie neue wirtschaftliche und gesundheitliche Perspektiven für Bauern und Verbraucher.

Für jeden etwas

Bei siebenkorn findet jeder das Richtige: Das große Sortiment bietet für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten genauso etwas wie für Anhänger spezieller Ernährungsformen. Für jeden ein Genuss.

Ob aus gesundheitlicher, geschmacklicher, ökologischer oder ethischer Überzeugung - siebenkorn ist die erste Wahl für alle, die sich bewusst ernähren.