Laktosefrei

Aufgrund eines Mangels am Enzym Laktase kann Milchzucker (Laktose) - der natürlicherweise in Kuhmilch vorkommt - nicht in seine Einzelbestandteile (Glukose und Galaktose) zerlegt werden. Das führt dazu, dass der Milchzucker in den Dickdarm gelangt, wo ihn die Darmbakterien vergären und er stark Wasser bindet. Je nach Stärke der Unverträglichkeit reichen die Beschwerden von Blähungen und Völlegefühl bis hin zu krampfartigen Bauchschmerzen und wässrigen Durchfällen.

In Asien und Afrika betrifft die Laktoseintoleranz den größten Teil der erwachsenen Bevölkerung (90 Prozent oder mehr), in Westeuropa, Australien und Nordamerika sind es 5 bis 15 Prozent (bei den Weißhäutigen). Für immer mehr Menschen in Deutschland wird Laktose zum Problem.

Deshalb bieten wir sowohl unsere Kaffeespezialitäten mit laktosefreier Milch als auch einige Kuchensorten laktosefrei an. So z. B. der Himbeermuffin und einige köstliche Sorbet-Eissorten.

Der Großteil unserer Brote und Brötchen ist ebenfalls laktosefrei.

   

Achten Sie auf die farbigen Punkte auf den Preisschildern, mit deren Hilfe Sie die Suche nach laktosefreien Produkten beschleunigen können.